Durch steigende Energiekosten und die Vorgaben der Energieeinsparverordnung werden Häuser mit Vollwärmeschutz und neuen Fenstern ausgestattet. Die Gebäude werden sozusagen „luftdicht gedämmt“ und die Feuchtigkeit bleibt in den Räumen gefangen. Schimmelbildung ist deshalb vorprogrammiert. Dies betrifft Neubauten und sanierte Altbauten gleichermaßen.

Der Bauherr steht im Zwiespalt! Entweder Fenster auf, dadurch Schimmel vermeiden und leider wertvolle Heizenergie verlieren, oder Fenster geschlossen halten und dem Schimmel freien Lauf lassen.

 

Eine SIMKA Wohnraumlüftung rentiert sich gleich zweimal!

1. Die verbrauchte, feuchte Luft wird permanent nach außen abgeführt, was Feuchteschäden und Schimmel in Ihren vier Wänden verhindert.

2. Die Wärme wird mittels eines hocheffizienten Wärmetauschers bis zu 85 % zurückgewonnen und dem Raum mit der frischen Luft wieder zugeführt. Dies spart wertvolle Heizenergie – und schont dadurch Ihren Geldbeutel und unsere Umwelt.

richtiges Heizen und Lüften verhindert Schimmelpilze

Richtiges Heizen und Lüften – da denken die meisten an den Griff zum Heizungsthermostat oder zum Fensterhebel. Doch ganz so einfach ist das nicht. Wer falsch heizt und lüftet:
- fördert die Bildung von Schimmelpilzen
- riskiert Bauschäden aufgrund zu hoher Luftfeuchte
- verschlechtert das Raumklima
- gefährdet seine Gesundheit (z.B. Allergien) und
- zahlt zu viel Heizkosten

 

Denn Schimmelpilze lieben Feuchtigkeit. Sie wachsen bereits bei 80 % relativer Luftfeuchte. In gut gelüfteten Räumen sollte die Luftfeuchte bei 40 bis 60 % liegen. Ein Mensch gibt allein in einer Nacht schon ca. 1,5 Liter Wasser ab, ein Vier-Personen- Haushalt täglich zwischen 12 und 20 Liter. Da sind 80 % relative Luftfeuchte bei ungenügendem Luftwechsel schnell erreicht.

 

Anhaltswerte für die Feuchtigkeitsabgabe in die Raumluft / Wassermenge pro Tag in Liter:

Mensch ca. 1,0 – 1,5
Kochen ca. 0,5 – 1,0
Duschen pro Person ca. 0,5 – 1,0
Topfpflanzen ca. 0,5 – 1,5
Trocknende Wäsche 4,5 kg Trommel geschleudert ca. 1,0 – 1,5
Trocknende Wäsche 4,5 kg Trommel tropfnass ca. 2,0 – 3,0
Spülmaschine je Spülgang ca. 0,2
Waschmaschine je Waschgang ca. 0,2 – 0,3
Aquarien, Zimmerbrunnen je m² ca. 0,9 – 1,2
Quelle: Stadt Bielefeld – Umweltamt  

 

Funktionsprinzip einer SIMKA Wohnraumlüftung

So funktioniert eine professionelle dezentrale Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung:

Die verbrauchte, feuchte Luft wird von der Simka Wohnraumlüftung aus dem Raum abgesaugt und über den Wärmetauscher nach außen abgeführt. Gleichzeitig wird frische Luft von außen angesaugt und ebenfalls über den Wärmetauscher dem Raum zugeführt.

Die frische Außenluft und die verbrauchte Abluft werden im Wärmetauscher getrennt aneinander vorbeigeführt, ohne Vermischung der beiden Luftströme. Dadurch wird die Wärme im hocheffizienten Wärmetauscher zum Großteil zurückgewonnen – bis zu 85%. Die jetzt abgekühlte, verbrauchte Luft wird nach außen abgeführt (Fortluft) und die jetzt erwärmte, frische Außenluft wird dem Wohnraum zugeführt (Zuluft).

 

Vier entscheidende Vorteile der Simka Wohnraumlüftung:

  1. Die Erwärmung der Frischluft erfolgt ohne zusätzliche Energie und ist dadurch sehr effizient und kostengünstig.
  2. Die Luftführung erfolgt nicht im Wechselbetrieb mit anderen Lüftungsgeräten, sondern autark und permanent in einer Strömungsrichtung. Der Vorteil: kein unnötiges Aufwirbeln der Raumluft.
  3. Bei der Simka Wohnraumlüftung wird Zu- und Abluft gefiltert. Dies schützt das Gerät von innen und außen vor Verschmutzung.
  4. Rohrleitungen für den Transport der Luft in die entsprechenden Räume, wie sie bei zentralen Systemen erforderlich sind, entfallen komplett – inklusive der dazugehörigen komplizierten Planung. Auch hygienische Bedenken in Verbindung mit einem zentralen Rohrleitungsnetz gibt es bei unserer dezentralen Wohnraumlüftung nicht!

 

Planung & Montage

Genial einfach – für Neubau und Sanierung

Genial einfach ist die passende Beschreibung für die SIMKA Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung! Und das gilt für die Planung und die Montage gleichermaßen.

Die Planung der Lüftungsanlage übernehmen wir für Sie. Es sind lediglich Grundrisse, Schnitte, einige Gebäudedaten und – wenn möglich – Gebäudeansichten erforderlich. Die Planung erfolgt selbstverständlich auf Basis der aktuellsten Normen.

Die Montage der SIMKA Lüftungsgeräte erfolgt an der Innenseite einer Außenwand, ist in Aufputz- oder Unterputz-Ausführung möglich und wird von einem Handwerksbetrieb durchgeführt.

Nicht erforderlich ist die Verkabelung der einzelnen Geräte untereinander oder gar zu einer zentralen Steuereinheit, da die erforderliche Elektronik bereits in jedem Gerät eingebaut ist.

Perfekt für Mietobjekte: ein Betriebsstundenzähler ist bereits integriert.

Für den nachträglichen Einbau in Altbauten ist die SIMKA Wohnraumlüftung deshalb auch optimal geeignet.

 

Technische Daten der Wohnraumlüftung SIMKA Typ Komfort :


- bis zu 85% Wärmebereitstellungsgrad
- für Auf- und Unterputzmontage
- Material: EPP, verschiedene Farben
- Bedienung über Multifunktionsregler
- automatische Filterwechselanzeige
- automatische Frostschutzsicherung mit Frostschutzanzeige
- Störmeldeanzeige
- automatische Kondensatentleerung
- Update-Schnittstelle für Software-Aktualisierungen
- integrierter Betriebsstundenzähler

 


Neben unserem Komfort-Gerät verfügen wir noch über eine Vielzahl weiterer dezentraler Wohnraumlüftungen. Hervorzuheben ist dabei unsere kostengünstige TwinFresh-Serie. Die Verwendung von nur einem Axial-Ventilator im Reversierbetrieb ermöglicht eine günstige Bauweise. Statt eines Wärmetauschers kommt ein keramischer Wärmeakku zum Einsatz, dieser speichert die Wärme im Abluftbetrieb und gibt diese im Zuluft-Betrieb wieder an die Frischluft ab. Im Gegensatz zu einem Wärmetauscher wird bei Verwendung eines Wärmeakkus die Luft nicht aktiv trockener.

 

 

Ein weiterer Vorteil dieser Wohnraumlüftungen ist die einfache Montage, Sie benötigen lediglich eine einzige Kernbohrung. Mit Teleskop-Rohr passen Sie die Länge der Lüftung entsprechend der Wandstärke an. Dank der geringen Abmessungen ist die Montage fast überall möglich.

Back to Top