Damit ein Heizsystem wirtschaftlich und komfortabel arbeitet, benötigt man ein intelligentes Regelsystem. Für jede elektrische Heizungslösung gibt es ein oder mehrere mögliche Regelsysteme.

 

 

Thermostate für den Wohnbereich

Gerade im Wohnbereich spielt neben einer einfachen Bedienung auch die Optik eine große Rolle. Moderne Thermostate verfügen daher nicht nur über ein gut ablesbares Display sondern lassen sich in ein vorhandenes Schalterprogramm integrieren. Daneben legen wir ein großes Augenmerk auf hohe Qualität. Unsere Bi-Metall-Thermostate aus deutscher Produktion sind mit 5 Jahren Garantie versehen. Daneben führen wir selbstverständlich auch Thermostate mit elektronischen Relais.

 

Unser Highlight: Der DEVIreg Smart, ein Thermostat der sich mittels App über das Internet fernbedienen lässt. Ein besonders einfacher und geführter Installationsprozess ermöglichen die Montage auch für Laien.

 

Thermostate für Dachrinnenheizungen

Eine Dachrinnenheizung sollte nur heizen, wenn es wirklich notwendig ist. Dabei ist nicht nur die Temperatur wesentlich, sondern auch die Feuchtigkeit. Moderne, energiesparende Thermostate besitzen daher Feuchte- und Temperaturfühler. Nur bei niedrigen Temperaturen bei gleichzeitig vorhandener Feuchte, ist es sinnvoll zu heizen. Ein Eis- und Schneemelder berücksichtigt diese Faktoren und schaltet nur bei Bedarf die Dachrinnenheizung ein. So wird der Energieverbrauch auf das absolute Minimum reduziert.

 

Thermostate für Rohrbegleitheizungen

Sparen Sie dank intelligenter Regelung Geld. Bei Rohrbegleitheizungen ist es wichtig, dass nur dann geheizt wird, wenn die Temperatur unter den eingestellten Sollwert gefallen ist. Ein Rohranlegefühler sichert direkt am Rohr die Überwachung der Temperatur und leitet den Messwert permanent an den Thermostat weiter. Bei Bedarf schaltet der Regler die anliegende Rohrbegleitheizung ein. Auch dann misst der Regler die Temperatur, damit die Heizung sofort abgeschaltet wird wenn kein Bedarf mehr gegeben ist. Eine einstellbare Hysterese verhindert, dass die Heizung ständig ein- bzw. ausschaltet.

Neben einer intelligenten Steuerung ist eine Isolierung der Rohre ein Segen für ihre Geldbörse. Bei guter Isolierung kann sich der Zeitpunkt, bei dem die Rohrbegleitheizung aktiv werden muss, weit nach hinten verschieben. Gleichzeitig wird nach dem Aufheizen des Rohres die Wärme gehalten und sorgt dafür, dass die nächste Heizphase auf sich warten lässt. Eine Rohrisolierung ist ihre Investition in jedem Fall wert.

 

Thermostate für Freiflächenheizung

Ähnlich wie bei Dachrinnenheizungen sollte auch bei Freiflächenheizungen nur dann geheizt werden, wenn die Temperatur niedrig und die Feuchtigkeit hoch ist. Bei 300-400W pro Quadratmeter ist das Einsparungspotential enorm. Die Verwendung von modernen Regelungssystemen ist daher unabdinglich. Ein moderner Eis- und Schneemelder misst daher Temperatur und Feuchtigkeit im beheizten und unbeheizten Bereich der Freifläche. Nur so kann jederzeit ermittelt werden ob der Betrieb der Heizung notwendig ist. So reduzieren sich die Betriebsstunden der Freiflächenheizung enorm. Sie sparen sehr viel Energiekosten bei gleichbleibender Wirkung.

 

Danfoss Link Zentralsteuerung

Mit Danfoss Link können Sie ihr komplettes Haus zentral steuern. Die einzelnen Komponenten sind per Funk mit der Zentraleinheit verbunden. Jeder Raum kann individuell programmiert werden. Temperaturänderungen können dabei über den Raumsensor im entsprechenden Raum durchgeführt werden oder über die Zentraleinheit. Wenn gewünscht kann die Temperaturveränderung nur durch die Zentrale erfolgen (die Tasten am Raumsensor sind dann gesperrt). So haben Sie die volle Kostenkontrolle. Damit eignet sich Danfoss Link auch perfekt für Ferienappartements, Hotels, Gaststätten, etc.

Die hohe Reichweite und das modulare System sind weitere Vorteile des Systems.

Das Beste zum Schluss: Die Zentrale kann auf Wunsch auch an das Internet angebunden werden, so können Sie jederzeit alle Funktionen über die kostenlose Smartphone-App (iOs oder Android) aufrufen und ihr Haus von unterwegs steuern.

 

 

 

Back to Top